HDR – Was ist das eigentlich?

Die Kamera App von eurem iPhone oder iPad bietet euch die HDR Funktion. Doch was ist das überhaupt?

HDR am iPhone

HDR am iPhone

HDR steht für High Dynamic Range. Ein HDR Bild ist ein Bild mit einer hohen Dynamik,  Auf einem solchen Bild werden auch Helligkeitsunterschiede nicht zu hell oder zu dunkel angezeigt, sondern genau richtig und alle Details sind erkennbar.

Somit können auf den Bildern sowohl Über-, als auch Unterbelichtung vermieden werden und Objekte können auch bei schlechten Lichtverhältnissen festgehalten werden.

Wie entstehen HDR Bilder?

Auf dem iPhone entstehen HDR Bilder, indem mehrere Bilder unterschiedlicher Belichtungszeit übereinander gelegt werden. Ein Bild wird “korrekt” belichtet und über dieses wird ein über- und ein unterbelichtetes Bild drübergelegt.

Seit wann gibt es die HDR Funktion im iPhone?

HDR Aufnahmen werden seit iOS 4.1 auf dem iPhone 4 unterstützt. Ältere Modelle bieten diese Funktion nicht an. Seit iOS 7.1 gibt es eine weitere Neuerung. Hier muss die HDR Funktion nicht mehr manuell aktiviert oder deaktiviert werden, sondern das iPhone entscheidet selbst, ob es eine HDR Aufnahme machen soll oder ein normales Foto. In den Einstellungen unter:

Einstellungen -> Fotos und Kamera -> HDR -> Foto behalten

kann man auswählen, ob man das normale Foto zusätzlich abspeichern und behalten möchte oder nur das HDR Bild.

Kommentare sind deaktiviert.