Kontakte blockieren unter iOS 7

Telefonstreiche, nervende Werbeanrufe oder allgemein lästige Anrufe. Es gibt viele Gründe Anrufe und Kontaktaufnahmen zu blockieren. Bisher war dies mit dem iPhone mit keinem der von Hause Apple mitgelieferten Tools möglich. Seit iOS 7 schon!

Was wird alles blockiert?

Apple hat in iOS 7 eine neue Funktion hinzugefügt. Hierdurch können komplette Kontakte gesperrt werden. Dies bedeutet, dass alle Kontaktdaten, die dieser Person zugewiesen wurden geblockt werden. Darunter fallen Anrufe von allen hinterlegten Nummern, SMS-Nachrichten, iMessage-Nachrichten, und auch Facetime Anrufe. Also alle Kommunikationskanäle, über die Apple „die Hoheit“ hat. Werden blockiert.

Wo können Kontakte blockiert werden?

Um Kontakte zu blockieren gibt es 2 Wege.

  1. Der erste Weg führt – wie wahrscheinlich vermutet – über die Kontakte App. Wählt den gewünschten Kontakt aus und scrollt ganz nach unten. Hier seht ihr die Möglichkeit „Anrufer sperren“. Durch einen klick wird der Kontakt auf die Blacklist gesetzt.

    Anrufer sperren unter iOS 7

    Anrufer sperren unter iOS 7

  2. Ein zweiter Weg führt über die Einstellungen. Unter „Einstellungen / Telefon / Gesperrt“ könnt ihr euch die Blacklist der geblockten Anrufe anzeigen lassen und diese auch dort bearbeiten.

    Anrufer sperren unter iOS 7 Einstellungen

    Anrufer sperren unter iOS 7 Einstellungen

Nun ist der gewünschte Kontakt blockiert und zwar über Telefon, SMS, iMessage und Facetime mit allen hinterlegten Nummern.

Kommentare sind deaktiviert.