Apple veröffentlicht OS X Mavericks

Nachdem OS X Mavericks schon länger vorgestellt wurde, wurde es gestern nach der Apple Keynote, auf der die neuen iPads, das neue MacBook Pro und der neue MacPro vorgestellt wurden, nun veröffentlicht.

Das Update auf das neue Betriebssystem ist kostenlos im AppStore verfügbar und kann einfach über die bisherige Installation (mindestens 10.6) drüber installiert werden. Das neue Betriebssystem von Apple kann hier heruntergeladen werden.

Was ist neues in OS X Mavericks?

Bei OS X Mavericks wurde sowohl unter der Haube geschraubt, wodurch Leistung und Akkulaufzeit verbessert wurden, als auch an den Apps, die mit dem Betriebssystem zur Verfügung gestellt werden. Folgendes hat sich getan:

iBooks

Das digitale Bücherregal, wie man es von iPhone, iPad undiPod kennt kommt nun auch auf den Mac.

Apple Maps

Die Karten App von Apple ist nun auch auf dem Mac verfügbar. Somit können Nutzer nun ihren Ausflug auf dem Mac planen und mit dem iPhone oder iPad navigieren lassen.

Kalender

Auch der Kalender hat einen neuen Anstrich bekommen. Er kann nun die Anfahrtszeit zum Termin mit in die Zeit einberechnen.

Safari

Auch der Apple eigene Browser hat ein Update erhalten.

iCloud Keychain

Ein Passworttool, das Passwörter, Wlan Zugänge und z.B. Kreditkarten Informationen speichert, in der iCloud zur Verfügung stellt und somit von allen Apple Geräten darauf zugegriffen werden kann.

Benachrichtigungen

Nun kann direkt aus den Benachrichtigungen heraus einem Freund z.B. auf eine iMessage Nachricht geantwortet werden.

Finder

Der Finder wurde um die Funktion der Tabs und die Funktion von Tags erweitert, durch die das Arbeiten erleichtert werden soll.

Schreibe einen Kommentar