Benachrichtigungen in der Mitteilungszentrale deaktivieren

Mit dem Betriebssystem Mavericks hat Apple die Mitteilungszentrale auf die MacBooks und Macs gebracht. Diese informiert euch über Neuigkeiten, die eure Apps auf dem Mac betreffen. Öffnen könnt ihr das Mitteilungszentrale, in dem ihr entweder mit 2 Fingern von rechts nach Links auf dem Trackpad wischt oder in der Menüleiste oben rechts auf das „Listensymbol“ klickt.

Sobald es in einer App eine Neuigkeit gibt, zum Beispiel eine neue Nachricht in iMessage oder eine neue Mail oder ähnliches, fliegt ein kleines Fenster oben rechts in euren Monitor und informiert euch darüber. Je nachdem wie viele Apps ihr in dem Mitteilungszentrale aktiviert habt, kann dies sehr häufig der Fall sein. Jedoch lassen sich diese Benachrichtigungen leicht kurzfristig deaktivieren. Um dies zu tun müsst ihr einfach die ALT-Taste drücken und auf das „Listensymbol“ klicken. Dieses wird nun ausgegraut und die Benachrichtigungen werden deaktiviert. Durch einen erneuten Klick mit gedrückter ALT-Taste werden die Benachrichtigungen wieder aktiviert.

Ihr könnt die Benachrichtigungen auch deaktivieren, indem ihr mit 2 Fingern von rechts nach links auf dem Trackpad fahrt und somit die Mitteilungszentrale öffnet. Nun könnt ihr nach oben scrollen und ihr seht die Option „Nicht stören“. Aktiviert ihr diese, dann erhaltet ihr ebenfalls keine weiteren Benachrichtigungen.

Einstellungen der Mitteilungszentrale

Unter „Systemeinstellungen > Mitteilungen“ könnt ihr die Benachrichtigungen und die Meldungen in der Mitteilungszentrale einstellen. Hier habt ihr die Möglichkeit auszuwählen, welche Apps euch benachrichtigen dürfen und habt auch die Möglichkeit die „Nicht stören“ Funktion zu definieren. Diese könnt ihr an- bzw. ausschalten oder auch zeitabhängig, zum Beispiel zwischen 22:00 abends und 08:00 morgens zu deaktivieren.

Kommentare sind deaktiviert.