Mavericks & Western Digital

Das neue Betriebssystem Mac OS X Mavericks von Apple hat angeblich Probleme mit Festplatten – sowohl intern, als auch extern – vom Hersteller Western Digital. Beide – Apple und Western Digital – haben dies zugegeben. Anscheinend liegt die Ursache des Problems in Programmen von Western Digital. Hierunter „WD Drive Manager“, „WD SmartWare“ und „WD Raid Manager“. Die Tools werden vom Hersteller auch nicht mehr zur Verfügung gestellt. Sie sollen von den Nutzern deinstalliert werden und der Mac danach neugestartet werden.

Sollte es bei euch bereits zu einem Datenverlust durch dieses Problem gekommen sein, können die Daten angeblich mit handelsüblichen Datenrettungsapps wiederhergestellt werden – so die Meinungen in einigen Foren.

Kommentare sind deaktiviert.